1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

IWF: Retter in der Not?

Fast 200 Nationen gehören dem IWF an. Er soll als Retter in der Not einspringen, wenn ein Land in finanzielle Schieflage gerät – unter anderem mit günstigen Krediten für die bedrängten Staaten. Dafür müssen die Regierungen aber auch etwas tun: Harte Sparkurse, Privatisierungen und Mehrwertsteuererhöhungen sind der Preis für das billige Geld vom IWF, die Zeche zahlt häufig die Bevölkerung.

Video ansehen 02:53