1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IWF lobt Reformpolitik der Bundesregierung

Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist nach Informationen des «Handelsblatts» mit der Reformpolitik der Bundesregierung zufrieden. Die in der «Agenda 2010» vorgesehenen Reformen seien «beeindruckend und zielgenau», heißt es im Deutschland-Bericht des Währungsfonds, der Anfang November veröffentlicht werden soll. Der IWF bleibt zwar bei seiner Prognose, wonach die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr stagnieren und 2004 um 1,5 Prozent wachsen werde. Doch sei der Grundtenor des Länderberichts wesentlich positiver als die Deutschland-Passagen im vergangenen Bericht zur Weltkonjunktur. Dort war Deutschland als Wachstums-Bremse in der Euro-Zone bezeichnet worden.

  • Datum 13.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4B0Z
  • Datum 13.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4B0Z