1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IWF fordert verstärkte Anstrengungen gegen Rezession

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat zu stärkeren Anstrengungen im Kampf gegen die weltweite Wirtschaftsflaute aufgerufen. Andernfalls drohe das kommende Jahr noch schlimmer zu werden als ohnehin befürchtet, sagte IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn in einem am Sonntag veröffentlichten Interview der BBC. Er plädierte dafür, zur Ankurbelung der Konjunktur die öffentlichen Kassen stärker zu belasten. Im Vergleich zum Kampf gegen die Rezession sei eine Erhöhung des Haushaltsdefizits das geringere Übel, sagte Strauss-Kahn. Der Internationale Währungsfonds (IWF) fordert weltweit staatliche Stimulierungsprogramme in Höhe von 1,2 Billionen Dollar, was zwei Prozent der Leistung der Weltwirtschaft entspricht.