1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

ITB endet mit Besucherrekord

Mit einem neuen Besucherrekord ist am Sonntag die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin zu Ende gegangen. An den fünf Messetagen informierten sich mehr als 177.000 Besucher über die neuen Trends in der Reisebranche. Rund 11.000 Aussteller aus 184 Ländern präsentierten ihre Angebote zunächst den Fachbesuchern, am Wochenende war die Messe dann auch für das Publikum geöffnet. Im Fokus stand in diesem Jahr Indien, das als Ziel für Geschäftsreisende und Touristen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Von Mittwoch bis Freitag wurden knapp 109.000 Fachbesucher gezählt, was einem Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprach. 43 Prozent von ihnen kamen aus dem Ausland. Die Zahl der Privatbesucher lag wie im Vorjahr bei gut 68.000.Der Geschäftsführer der Messe Berlin, Christian Göke, zog eine durchweg positive Bilanz. Die diesjährige ITB habe ihre Position als weltweit führende Marketingplattform der Reiseindustrie ausgebaut, erklärte Göke in Berlin. Die Anbieter hätten sich unter anderem ein Bild davon machen können, wie sich die Nachfrage im Bereich Tourismus aufgrund des Klimawandels verändern werde.
  • Datum 11.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9z8K
  • Datum 11.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9z8K