1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Italiens Finanzminister erhält Schlüsselposten bei IWF

Der italienische Finanzminister Tommaso Padoa-Schioppa ist zum Leiter des Lenkungsausschusses des Internationalen Währungsfonds (IWF) gewählt worden. Er setzte sich gegen den kanadischen Finanzminister Jim Flaherty durch, wie es am Mittwoch aus Diplomaten- und IWF-Kreisen hieß. Padoa-Schioppa löst Gordon Brown ab, der nach seiner Ernennung zum britischen Premierminister im Juli das Amt nach zehn Jahren aufgegeben hatte. Mit der Wahl des Italieners ist für die Entwicklungsländer eine weitere Chance verstrichen, einen hochrangigen Posten im IWF zu erhalten. Im Vorfeld war der indische Finanzminister Palaniappan Chidambaram als Favorit gehandelt worden. Er war jedoch am Montag ausgeschieden, nachdem sich zahlreiche afrikanische Staaten gegen ihn gestellt hatten.