1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Italienischer Eni-Konzern ersteigert Anteil an Gazprom-Tochter

Der italienische Energiekonzern Eni hat 20 Prozent der Gazprom-Tochter Gazpromneft aus der Konkursmasse des zerschlagenen russischen Ölkonzerns Yukos ersteigert. Der Gesamtpreis für das Paket, zu dem auch die kleineren Förderbetriebe Arktikgas und Urengoil gehörten, habe 151,536 Milliarden Rubel (4,36 Mrd Euro) betragen, meldete die Agentur Interfax am Mittwoch in Moskau. Vor der Versteigerung hatte Eni eine Option zur Übernahme der Aktien durch den staatlichen russischen Gaskonzern Gazprom vereinbart.

  • Datum 04.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ACwk
  • Datum 04.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ACwk