1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Italiener wittern Skandal

Mit Tränen und heftigen Betrugsvorwürfen haben sich die Italiener als schlechte Verlierer von der EM verabschiedet. "Das ist ein Weltskandal", bezichtigte Torwart Gianluigi Buffon Dänemark und Schweden in der "La Gazzetta dello Sport" offen des Betrugs. "Ich glaube sie wollten Unentschieden spielen, auch wenn sich eine Abmachung nur schwer beweisen lässt", behauptete auch Italiens Fußball-Verbandspräsident Franco Carraro. In einem dramatischen Gruppenfinale hatten die Skandinavier mit ihrem 2:2 den 2:1-Sieg des Vize-Europameister gegen Bulgarien in Guimaraes in letzter Sekunde wertlos gemacht, gemeinsam die Viertelfinal-Tickets gelöst, Italien aus dem Turnier geworfen und Trainer Giovanni Trapattoni in Rente geschickt.

  • Datum 23.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5DmP
  • Datum 23.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5DmP