1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Italiener sehen Papst als Glücksbringer

Die Italiener sehen Papst Benedikt XVI. als Glücksbringer auf ihrem Weg zum vierten Titelgewinn bei der Fußball-Weltmeisterschaft an. Grund dafür: Mit dem Halbfinal-Erfolg gegen die deutsche Nationalmannschaft am Dienstag in Dortmund (2:0 n.V.) besiegte die Squadra Azzurra das Heimatland des Pontifex. Die Zeitung La Stampa erinnerte daran, dass die Italiener bei ihrem bisher letzten WM-Titel 1982 in Spanien in der Vorschlussrunde Polen ausgeschaltet hatten (2:0). Vor 24 Jahren war der Pole Johannes Paul II. Oberhaupt der katholischen Kirche. "Der Papst bringt uns Glück", stellte La Stampa daher fest.

  • Datum 05.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8j1L
  • Datum 05.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8j1L