1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Nahost

Israel baut eine Mauer zum Libanon

Mit einer meterhohen Mauer will sich Israel vor Schüssen aus dem Libanon schützen. Die Arbeiten an dem mehr als einen Kilometer langen Bauwerk haben die libanesische Armee in Alarmbereitschaft versetzt.

Nach Angaben des israelischen Militärs ist der Bau mit der libanesischen Armee und den UN-Friedenstruppen im Südlibanon (UNIFIL) abgesprochen. Die Mauer solle "Spannungen" an der Grenze verhindern, sagte ein Armeesprecher. Libanesische Soldaten und Mitglieder der UN-Schutztruppe Unifil hätten Straßensperren errichtet, um Zusammenstöße im Grenzbereich zu verhindern.

Die Pläne sind seit Jahresanfang bekannt

Der israelische Rundfunk berichtet, die Mauer solle mehrere Meter hoch werden und den israelischen Grenzort Metulla vor Schüssen aus dem Libanon schützen. Die Bauarbeiten würden mehrere Wochen dauern.

Bereits seit Januar gibt es Berichte über eine von Israel geplante Schutzmauer an der libanesischen Grenze. Damit soll die israelische Grenzregion Metulla vor Raketenangriffen und Scharfschützen aus dem libanesischen Grenzbereich geschützt werden. Israel und der Libanon befinden sich offiziell im Kriegszustand. Vertreter der Armeen beider Länder treffen sich jedoch unter UNIFIL-Vermittlung regelmäßig zu Gesprächen über die Lage an der Grenze. Israel baut derzeit auch an seiner Grenze zu Ägypten eine riesige Sperranlage, um sich vor illegaler Einwanderung zu schützen.

rb/sti (afp, dpa)