1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Island droht schlechteres Rating

Im Streit um die Rückzahlung internationaler Sparguthaben drohen Island schlechtere Kreditbedingungen. Die Ratingagentur Moody's stufte den Ausblick für die Bonität des nordeuropäischen Landes am Dienstag von stabil auf negativ. "Die Erholung der isländischen Wirtschaft wird belastet durch die Verzögerungen bei der Lösung des Icesave-Streits", sagte Moody's Kredit-Experte Kenneth Orchard. Der Konflikt verhindere, dass wieder mehr Geld von privaten oder staatlichen Investoren ins Land fließe. Island streitet mit Großbritannien und den Niederlanden über die Erstattung von rund 3,5 Milliarden Euro, die Bürger der beiden EU-Länder in der Finanzkrise bei der isländischen Direktbank Icesave verloren haben. Großbritannien und die Niederlande haben die etwa 400.000 Sparer vollständig entschädigt und fordern das Geld nun von Island zurück. Bei einer Volksabstimmung votierten aber 93 Prozent der Isländer gegen ein Gesetz, dass die Rückzahlung regeln sollte. Bis zu einer Einigung liegen auch dringend benötigte Finanzhilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) und nordischer Nachbarn auf Eis.