Isabelle Huppert | THEMEN | DW | 13.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Isabelle Huppert

Isabelle Huppert ist eine französische Film- und Theaterschauspielerin. Berühmt wurde sie mit Filmen wie "Rette sich wer kann: Das Leben" (1979) von Jean-Luc Godard oder "Süßes Gift" (2001) von Claude Chabrol.

Huppert wurde am 16. März 1953 in Paris geboren. Ihren ersten Film drehte sie mit 18. Den Durchbruch schaffte sie 1977 mit der Hauptrolle in "Die Spitzenklöpplerin". Heute gilt sie als eine der größten Schauspielerinnen Frankreichs. Sie drehte mit Claude Chabrol, Jean-Luc Godard und Michael Haneke. Eine Oscarnominierung erhielt sie 2017 für ihre Leistung in dem Thriller "Elle" (Regie: Paul Verhoeven).