1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Isabela aus Brasilien

Die Brötchen in Deutschland haben es Isabela angetan, besonders die Kürbiskernbrötchen. Nicht nur deshalb, weil sie gut schmecken. Auch deren Aussprache ist eine besondere Herausforderung.

Audio anhören 04:07

Isabela aus Brasilien – das Porträt als MP3

Name: Isabela

Land: Brasilien

Geburtsjahr: 1988

Beruf: Studentin

Ich lerne Deutsch weil, ...
wir 2007 einen Austauschschüler aus Deutschland aufgenommen hatten. Er hat uns viel von seinem Land erzählt und mir ein bisschen Deutsch beigebracht. Ich habe später ein halbes Jahr bei seiner Familie in Deutschland gelebt.

Das ist typisch deutsch:
Kürbiskernbrötchen. Das sind meine Lieblingsbrötchen. Und Deutschland empfinde ich als schön, sauber und friedlich. Die Menschen sind freundlich. Es gibt viel Natur und man kann auch gut ohne Auto auskommen. Ein Fahrrad reicht.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Rietberg. Das ist eine kleine Stadt in der Nähe von Bielefeld.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Deklination fällt mir immer noch schwer. Immer, wenn ich auf Deutsch schreibe, frage ich mich, ob ich den Akkusativ oder den Dativ gebrauchen muss.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
mich mit meinem Freund und meiner Gastfamilie treffen und grillen.

Das kann man am besten auf Deutsch:
Seine Meinung ausdrücken – und singen. Ich liebe die Musik von „Wir sind Helden“. Es war die erste Musik, die ich auf Deutsch verstanden habe.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Die Brötchen, besonders die Kürbiskernbrötchen. So was gibt es in Brasilien nicht. Und auch das Spaghettieis.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads