1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Irland unterstützt Banken

Die irische Regierung will den in der Finanzkrise in Bedrängnis geratenen drei größten Banken des Landes mit bis zu 7,5 Milliarden Euro unter die Arme greifen. Das teilte Finanzminister Brian Lenihan nach einem Bericht der «Irish Times» am Sonntagabend in Dublin mit. Mit Investitionen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro bei der Anglo Irish Bank werde der Staat praktisch 75 Prozent des Bankhauses übernehmen. Jeweils zwei Milliarden Euro sollen in die Allied Irish Banks (AIB) und die Bank of Ireland (Boi) gepumpt werden. Im Gegenzug werde die Regierung bei diesen Geldhäusern ein 25-prozentiges Stimmrecht erhalten.