1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Irland löst gegen Bosnien EM-Ticket

Irland darf 2016 erneut bei einer Fußball-EM antreten. In der entscheidenden Playoff-Partie in Dublin gegen Bosnien startet die große Party auf den Rängen schon weit vor dem Schlusspfiff.

Irlands Fußballer haben zum dritten Mal in ihrer Geschichte den Sprung zu einer EM geschafft und die Fans auf der Insel in Begeisterung versetzt. Nach dem 1:1 vor wenigen Tagen in der ersten Playoff-Partie gegen Bosnien-Herzegowina gewann das Team von Trainer Martin O'Neill am Montagabend das Rückspiel zu Hause mit 2:0 (1:0) und sicherte sich so die Teilnahme an der Euro 2016 in Frankreich. Mit einem Doppelpack kürte sich Jonathan Walters von Stoke City, der in der 24. Minute aus dem Spiel heraus und in der 70. Minute per Handelfmeter traf, zum Mann des Tages.

Schon vor dem Abpfiff startete bei den euphorisierten Zuschauern auf den Rängen in Dublin die Party. Die Bosnier dagegen sanken enttäuscht zu Boden. Wie bereits im Vorfeld der EM 2012 verpasste die Mannschaft des Balkanstaates um den früheren Bundesliga-Toptorjäger Edin Dzeko knapp den Sprung zu einer EM. Vor vier Jahren waren Dzeko und Co. in den Playoffs am späteren deutschen Gruppengegner Portugal gescheitert.

asz/sn (dpa)

Die Redaktion empfiehlt