1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Irans Atom-Botschafter wird ausgetauscht

Kurz nach der Regierungsbildung in Teheran wird der iranische Vertreter bei der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA ausgetauscht: Ali Asghar Soltanieh verlässt am 1. September seinen Posten. Wer wird sein Nachfolger?

"Meine Mission ist beendet", erklärte Soltanieh, der den Posten in Wien seit 2005 innehatte. "Ich kehre zufrieden in den Iran zurück." Medienberichten zufolge wurde vom Außenministerium bereits ein Nachfolger ausgewählt, dessen Name in Kürze bekannt gegeben werden soll.

Der Anfang August als neuer iranischer Staatspräsident bestätigte Hassan Rohani hat die Atompolitik zur Chefsache erklärt. Der als moderat geltende Kleriker kündigte an, den jahrelangen Streit mit dem Westen schnell beilegen zu wollen. Rohani will unbedingt einen schnellen Durchbruch im Atomstreit, um die durch internationale Sanktionen verursachte Wirtschaftskrise im Land rasch zu beenden.

Dabei sollen der neue Außenminister Mohammed Dschawad Sarif und der neue Atomchef Ali Akbar Salehi eine entscheidende Rolle spielen. Salehi war bereits zwischen 2009 und 2010 in dieser Funktion tätig. Er gilt nicht nur als Atomexperte, sondern auch als moderater Diplomat, der um Mäßigung bemüht ist. Mit seiner Ernennung wird er der erste Ansprechpartner der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA sein. In dieser Funktion vertritt er Teheran bei den sogenannten 5+1-Gesprächen mit den fünf UN-Vetomächten und Deutschland.

Neue Verhandlungsrunde im September

Für den September sind neue Gespräche auf politischer Ebene mit dem Westen geplant. Auf technischer Ebene mit der IAEA - dem zweiten Verhandlungsstrang - hatte Soltanieh bisher die Gespräche geführt. Die Verhandlungen waren bislang weitgehend ergebnislos geblieben.

Der Iran wird verdächtigt, heimlich nach Kernwaffen zu streben. Die Regierung in Teheran weist dies zurück und hat erklärt, ihr Atomprogramm diene allein friedlichen Zwecken.

re/kle (dpa, afp, rtr,)

Audio und Video zum Thema