1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

WM XXL

Iran

Iran ist zum dritten Mal nach 1978 und 1998 bei einem WM-Turnier dabei. War damals jeweils in der Vorrunde Endstation, so rechnet sich der dreimalige Asien-Meister diesmal mehr aus.

default

Der Iran ist ein sehr junges und fußballbegeistertes Land, aber Sport wird von der Regierung nicht gefördert, im Gegenteil, die religiöse und politische Führung verachtet ihn. Trotzdem gibt es im Iran jede Menge Sportzeitungen mit Riesenauflagen.

Offside Iran

"Hätte Iran das WM-Qualifikationsspiel gegen Bahrain verloren, hätte ich Offside nicht zu Ende drehen können." Das hat der 45jährige Regisseur Jafar Panahi auf der letzten Berlinale bei der Weltpremiere seines neuen Films gesagt. Panahis letzter Film "Talaye Sorkh / Crimson Gold" durfte 2003 im Iran nicht gezeigt werden. Zur Fußball-Weltmeisterschaft ist sein neuer Film über Fußball und Frauen ein beeindruckendes Plädoyer für mehr Freiheit zu Hause.

  • Datum 08.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Ndm
  • Datum 08.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Ndm