1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Iran und Nigeria treiben US-Ölpreis auf über 65 Dollar

Der Ölpreis ist am Dienstag (17.1.) vor allem wegen politischer Spannungen im Atomstreit zwischen Iran und dem Westen auf das höchste Niveau seit Anfang Oktober gestiegen. Die Ölmärkte befürchten bei Sanktionen gegen Iran Lieferunterbrechungen, was den Preis weiter kräftig in die Höhe treiben könnte. Außerdem werden nach Angriffen militanter Gruppen auf Förderanlagen ausländischer Ölkonzerne in Nigeria Lieferausfälle befürchtet, die sich kurzfristig auswirken könnten. Öl liegt momentan noch um 5,56 Dollar oder 7,8 Prozent unter seinem Rekordpreis von 70,85 Dollar vom August 2005.

  • Datum 17.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7nkZ
  • Datum 17.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7nkZ