1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Iran: "OPEC muss Fördermenge drosseln"

Der Iran will beim dem OPEC-Treffen vorschlagen, die Produktion zwischen 1,5 und zwei Millionen Barrel Öl pro Tag zu senken. Der iranische Ölminister Nozari sagte, dass der Ölpreis über 100 Dollar je Fass liegen sollte.

default

Arbeiten an einer Ölpipeline in Teheran

Die Rohstoff-Minister der Organisation erdölexportierender Länder OPEC kommen am 17. Dezember in der westalgerischen Stadt Oran zusammen. Experten gehen davon aus, dass das Kartell seine Förderung kräftig senken wird, um einen weiteren Preisrutsch beim Öl abzuwenden. Das Fass Öl hat sich seit demSommer um knapp 100 Dollar verbilligt und liegt bei unter 50 Dollar pro Barrel. Erst im vergangegen April hatte Irans Präsident Ahmadinedschad sich gegen eine Herabsetzung des Ölpreises ausgesprochen wird. Mit einem Preis unter 50 Dollar pro Barrel hatte der Iran nicht gerechnet.

Deir Mar Musa - ein Kloster in Syrien

Rund eine Stunde Autofahrt von der syrischen Hauptstadt

Deir Mar Musa el-Habashi

Deir Mar Musa in Syrien

Damaskus entfernt, liegt - an einem schroffen Berghang - das Kloster des heiligen Moses von Abassinien. Eines der letzten orientalischen Wüstenklöster, in dem heute eine Handvoll Mönche und Nonnen leben. Darüberhinaus ist das winzige Kloster Deir Mar Musa aber auch Anziehungspunkt für Gläubige aus aller Welt – und zwar für Christen und Muslime gleichermaßen. Ein Ort des aktiven interreligiösen Dialogs und der gelebten Toleranz.

Redaktion: Diana Hodali

Audio und Video zum Thema