1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Iran: Die Geschäfte nach dem Embargo

Die Attacken von US-Präsident Trump auf das Atom-Abkommen mit Iran hat, wie fast immer, auch eine wirtschaftliche Seite. Internationale Konzerne haben die Geschäfte mit dem Land längst schon wiederaufgenommen.

Seit der Aufhebung der  Sanktionen gegen den Iran im Rahmen des Atomabkommens vor rund einem Jahr drängen ausländische Konzerne auf den für sie lange verschlossenen Markt. Das Land hat enormen Nachholbedarf bei Investitionen in Infrastruktur und Industrie, vor allem im wichtigen Ölsektor. Doch die Drohung von US-Präsident Trump, die Vereinbarung mit dem Iran aufzuheben und Sanktionen wieder einzuführen, sorgt für Unsicherheit. Die meisten Banken halten sich zudem mit Finanzierungen im Iran zurück, ein wesentliches Hindernis für Investitionen. Und doch laufen seit dem Ende der Sanktionen die Geschäften ausländischer Unternehmen mit dem Iran wieder - hier eine Auswahl.