1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kampf gegen den IS

Irakische Armee nimmt IS-Kämpfer in West-Mossul in die Zange

Seit mehr als sechs Monaten versucht das irakische Militär, die Terrormiliz aus ihrer letzten städtischen Hochburg zu vertreiben. Nun soll die Eröffnung einer zweiten Front in Mossul den Sieg über den IS erzwingen.

Im Kampf um die Rückeroberung der irakischen Stadt Mossul von der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) haben Regierungstruppen eine neue Front eröffnet. Kräfte der Armee, des Innenministeriums und der Polizei rückten von Norden her auf die Westseite der Stadt vor, teilte das Einsatzkommando mit. Ziel der Offensive seien die nordwestlichen Stadtteile Muscharifah, Kanisah und Al-Haramat.

Die irakische Bundespolizei bestätigte den Einsatz. Demnach gelang den Truppen bereits die Rückeroberung des kleinen Vororts Hsunah und einer nahegelegenen Gasfabrik. Mit den Kämpfen soll der Westen Mossuls endgültig aus dem Griff des IS befreit werden.

UN: Noch eine halbe Million Zivilisten in West-Mossul

Die Eröffnung einer zweiten Front solle die Eliteeinheit CTS unterstützen, die vom Süden auf die Stadt vordringt, sagte ein Militärkommandeur der Nachrichtenagentur Reuters. Rund 500.000 Zivilisten sind laut Einschätzung der Vereinten Nationen nach wie vor in den Teilen von West-Mossul eingeschlossen, die noch vom IS kontrolliert werden. Im nordwestlichen Teil der Stadt wurde die Terrormiliz inzwischen

Irakische Polizisten im Gefecht mit IS-Kämpfern in Mossul (Foto: Reuters/Y. Boudlal)

Irakische Polizisten im Gefecht mit IS-Kämpfern in Mossul

besiegt. Dort befindet sich die historische Altstadt mit der Al-Nuri-Moschee, in der IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi 2014 ein sogenanntes Kalifat ausgerufen hatte, ein streng islamisches Reich im Irak und in Syrien.

Die Offensive zur Vertreibung des Extremisten hatte Mitte Oktober begonnen, Ende Januar nahmen die irakischen Truppen den Ostteil der Stadt ein. Mossul ist die letzte städtische Hochburg des IS im Irak.   

sti/kle (afp, dpa, rtr)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema