1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Irak-Wahl: Deutsche Welle mit europaweit einzigartigem Informationsservice in Arabisch

Arabisches Programmfenster von DW-TV mit Einschätzungen aus deutscher und europäischer Perspektive

Als einziger europäischer Sender berichtet die Deutsche Welle am kommenden Sonntag in drei Medien in arabischer Sprache über die Wahlen zur Nationalversammlung im Irak. Für die irakischen Wähler und die Menschen in der gesamten arabischen Welt bieten DW-TV, DW-RADIO und DW-WORLD.DE aktuelle Informationen, umfassende Analysen und erste Prognosen. Besonders gefragt sind – wie die Reaktionen auf die Berichterstattung des deutschen Auslandsrundfunks während des Irak-Kriegs gezeigt haben – Einschätzungen aus deutscher und europäischer Perspektive.

In den Redaktionen von DW-TV, DW-RADIO und DW-WORLD.DE berichten in erster Linie Journalisten aus der arabischen Welt für Irak und weitere Länder zwischen Marokko und Saudi-Arabien. Für die Zuschauer, Hörer und Internetnutzer sind die DW-Angebote eine wichtige Referenzquelle zur Beurteilung der heimischen Medien: Umfragen zufolge werden sie als "objektiv, glaubwürdig und zuverlässig" bewertet.

DW-TV ist der einzige europäische Fernsehkanal, der ein Programm in arabischer Sprache verbreitet. Seit August 2002 können rund zehn Millionen Haushalte in 20 arabischsprachigen Ländern das dreistündige untertitelte Angebot über den Satelliten Nilesat empfangen. Am Wahltag informiert die Nachrichtensendung "Journal" über die aktuellen Ereignisse und Entwicklungen im Irak.

DW-RADIO greift bei der Wahlberichterstattung auf ein flächendeckendes Netz von Korrespondenten zwischen Arbil im Nordirak und Basra im Süden zurück, die live in die Sendungen eingespielt werden. Das dreieinhalbstündige Angebot von DW-RADIO / Arabisch informiert auch über Reaktionen aus den Nachbarländern des Irak.

Die arabische Redaktion von DW-WORLD.DE hat bereits im Vorfeld der Wahlen umfassende Dossiers mit Gastbeiträgen namhafter arabischer Autoren wie Ferhad Ibrahim, Jordanien ins Netz gestellt, außerdem zahlreiche Hintergrundberichte. Unter www.dw-world.de/arabic finden User am Sonntag die Höhepunkte des Wahltages, dazu Hochrechnungen, vorläufige Ergebnisse sowie Stimmen und Stimmungen.

Hinweis für Redaktionen:

Arabischsprachige Experten der Deutschen Welle (Fernsehen, Hörfunk, Internet) aus der Region stehen Ihnen für Interviews und Einschätzungen gern zur Verfügung.

Zur Vermittlung Ihrer Gesprächspartner wenden Sie sich bitte

  • am Freitag an Steffen Heinze (DW-Kommunikation), Tel. 0228.429.2014
  • am Samstag / Sonntag an

    Dr. Naser Shrouf (DW-WORLD.DE), Tel. 0228.429-4883
    Hassan Hussein (DW-RADIO/Arabisch), Tel. 0171.315 75 63
    Lina Hoffmann (DW-RADIO/Arabisch), Tel. 0228.429-4818
    Mustafa Isaid (DW-TV, Berlin), Tel. 0171.83 77 291

    28. Januar 2005
    38/05

  • Datum 28.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6AxW
  • Datum 28.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6AxW