1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Irak verschiebt Ziel für Ölförderung

Die irakische Übergangsverwaltung hat ihr Produktionsziel von täglich 1,5 Millionen Barrel Öl um rund einen Monat auf Ende Juni verschoben. Ausschlaggebend seien neue Informationen über das Ausmaß der Kriegsschäden in der Ölindustrie, teilte die Verwaltung am Sonntag mit. Der erst kürzlich ernannte Verantwortliche für die Ölindustrie, Thamir Ghadhban, hatte zuvor angekündigt, Irak wolle seine tägliche Ölförderung von derzeit rund 200.000 Barrel bis Ende Mai auf 1,5 Millionen Barrel steigern.
  • Datum 12.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3cvQ
  • Datum 12.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3cvQ