1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Newsletter

Irak: Fernsehen für Kinder

Zwölf Journalisten, Kameraleute und Cutter irakischer Fernsehsender nahmen im Oktober in der jordanischen Hauptstadt Amman an einem Workshop der DW-AKADEMIE teil. Ihr Ziel: die Produktion eines Magazins für Kinder.

default

Hinter den Kulissen: Teilnehmer mit dem jugendlichen Moderator

Zuvor hatten sich zahlreiche irakische TV Redaktionen mit ihren Programm-Konzepten für den Workshop der DW-AKADEMIE beworben. Die Teams mit den besten Ideen wurden zu dem dreiwöchigen Training eingeladen. Das fand aus Sicherheitsgründen im jordanischen Amman statt.

Ziel des Workshops war es, Themen für Kinder zu finden, zu recherchieren und als journalistisches Format für ein Kindermagazin umzusetzen. „Das“, so DW-AKADEMIE Trainerin Daniela Leese, „war für die Teams bisher nahezu unbekannt“. Die meisten irakischen TV Stationen senden im Kinderprogramm vor allem synchronisierte Zeichentrickfilme. Bildungsthemen, so Leese, würden kaum aufgegriffen.

11.2009 DW-AKADEMIE Nahmittelost Irak Kinderfernsehen 2009 2

Das Workshop-Team: Planung der Pilot-Sendung

Zu Beginn des Trainings präsentierten die Teilnehmer ihre Programm-Ideen. Und überarbeiteten sie anschließend gemeinsam mit Daniela Leese und ihren Kollegen.

In der Produktionsphase entstanden sechs Beiträge für eine beispielhafte Pilotsendung: kurze Reportagen mit Kinderreportern, Porträts und Servicebeiträge – alles zugeschnitten auf die Zielgruppe im Alter zwischen fünf und elf Jahren. Moderiert wurde die Sendung ebenfalls von einem Kind. „For You“ ist der Titel dieser Pilotsendung, die nun in drei irakischen Fernsehsendern Schule machen soll.

„Die Teams haben mit sehr viel Ehrgeiz, Motivation und Durchhaltevermögen gearbeitet. Sie haben ihre Ergebnisse täglich verbessert“, betont Trainerin Leese. Die Erfolge hätten sich später im Schnitt gezeigt: „Entstanden sind bildstarke, unterhaltende und informative Beiträge“.

Die irakischen Filmemacher werden die Magazine in ihren Sendern präsentieren. Als follow-up sollen 2010 möglichst In-House-Trainings stattfinden, um die Sende-Ideen der Teams auch weiterhin zu unterstützen und langfristig Magazinsendungen für Kinder im Programm der Sender zu etablieren.