1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Irak-Auftrag für Öl-Konzern Halliburton

Die USA haben dem einst von US-Vize-Präsident Dick Cheney geleiteten Öl-Konzern Halliburton einen Auftrag im Irak im Umfang von 24 Millionen Dollar zugeschlagen. Die US-Armee teilte am Montag mit, der Auftrag sei Bestandteil eines Vertrages über sieben Milliarden Dollar, den der Konzern im März für das Löschen und Sichern von Ölquellen erhalten habe. Die Zusammenarbeit der US-Regierung mit Halliburton steht vor allem bei den Demokraten in der Kritik. Sie vermuten, dass die engen Beziehungen zwischen Cheney und dem Unternehmen eine Rolle bei der Auftragsvergabe gespielt haben. Cheney war fünf Jahre lang Chef des zweitgrößten Ölindustrie-Ausrüsters der Welt.

  • Datum 13.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3dCv
  • Datum 13.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3dCv