1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Investitionen auf Eis

Europas größter Pharmakonzern Sanofi- Aventis hat Investitionen in die Forschung und Entwicklung am Standort Frankfurt eingefroren. Ein Firmensprecher bestätigte am Freitag einen Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Ein «zweistelliger Millionenbetrag» für neue Labors und den Ausbau der sogenannten Stoffbibliothek sei «auf Eis gelegt» worden, sagte Sprecher Tilmann Kießling. Grund für diesen Schritt seien die neuen Erstattungsregeln für bestimmte Medikamente in Deutschland, die zu Umsatzeinbußen geführt hätten. In Frankfurt hat der französische Pharmakonzern 8000 Beschäftigte, davon 1700 in der Forschung und Entwicklung.

  • Datum 26.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9lgc
  • Datum 26.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9lgc