1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Investieren in Serbien

Fiat und die serbische Regierung investieren in den serbischen Autobauer Zastava. Dies erklärte das Wirtschaftsministerium in Belgrad am Dienstag, ohne Einzelheiten zu nennen. Mehrere andere ausländische Firmen hätten ebenfalls Interesse, in die Autoindustrie des Landes zu einzusteigen, darunter Volkswagen. Aus Regierungs-kreisen hatte die Nachrichtenagentur Reuters vergangene Woche erfahren, dass Fiat bis zu 300 Millionen Euro einbringen wolle. Die staatliche Zastava-Fabrik ist nicht ausgelastet. Sie wurde im Kosovo-Krieg 1999 durch Bomben der Nato beschädigt, und der Wiederaufbau kommt nur langsam voran. In dem Werk wird der Fiat Punto montiert.