1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Schriftsteller im Gespräch

Interview mit Stefan Andres

"Hier ist das Leben viel ausgebreiteter, offener..." - Stefan Andres erklärt seine Vorliebe für den Mittelmeerraum.

Stefan Andres wurde am 26. Juni 1906 in Breitwies geboren. Nach dem Noviziat in einem Kloster studierte er Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie an den Universitäten Köln, Jena und Berlin. Seine ersten literarischen Schritte stellte Anders bereits nach dem 1. Weltkrieg. 1937 verließ er Deutschland und ging nach Italien, wo er bis 1949 lebte. Sein erstes "großes Werk" - der Roman "Bruder Luzifer" - erschien 1933. Weitere zahlreiche Romane folgten, wobei ihm unter anderen für einen von ihnen - "Die Hochzeit der Feinde" - der "Rheinische Literaturpreis" verliehen wurde. Es folgten die nächsten Preise und Auszeichnungen. Stefan Andres starb 29. Juni 1970 in Rom, wo er seit 1961 lebte.

In einem Interview, das er dem DW-Redakteur Justus Pfaue im März 1970 gab, spricht Andres über die Entwicklung seines literarischen Schaffens und über sein Leben in Italien.

Audio und Video zum Thema

  • Datum 03.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9omT
  • Datum 03.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9omT