1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Klassik im Gespräch

Interview mit Pierre Boulez

"Erster Musiker der Modernität" - Pierre Boulez spricht über die Musik von Claude Debussy.

Pierre Boulez, der nicht selten als "musikalischer Revolutionär" bezeichnet wird, wurde am 26. März 1925 in Montbrison geboren. Er studierte Musik in Saint-Etienne, Lyon und Paris. Zu seinen Lehreren zählte unter anderem Olivier Messiaen, später auch René Leibowitz. Boulez betätigte sich als Komponist und Dirigent. Seine ersten Kompositionen, denen im Laufe der Zeit zahlreiche weitere folgten, stammen aus den 1940-er Jahren. Als Dirigent schaffte er den internationalen Durchbruch Ende der 1950-er Jahre. Er dirigierte unter anderem solche Orchester wie das BBC Symphony Orchestra oder auch das New York Philharmonic Orchestra. Boulez betätigte sich auch als Musikforscher ("Institut de Recherche et de Coordination Acoustique/Musique" (IRCAM)) und Musikpädagoge. Er ist Träger zahlreicher internationaler Auszeichnungen und Preise.

In einem Gespräch mit Wolf-Eberhard von Lewinski im Februar 1968 erklärt Pierre Boulez sein Verständnis von der Musik Claude Debussys.

Audio und Video zum Thema