1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Klassik im Gespräch

Interview mit Paul Dessau

"Ich singe mir meine Gedichte vor" - Paul Dessau erinnert sich an seine Begegnung mit dem Lyriker Bertolt Brecht.

Paul Dessau wurde am 19. Dezember 1894 in Hamburg geboren. Musik studierte er ab 1910 am Klindworth-Scharwenka-Konservatorium in Berlin. Bereits drei Jahre später nahm er seine erste Stelle als Korrepetitor am Hamburger Stadttheater. Diesem Engagement folgten Tätigkeiten als Kapellmeister in Köln, Mainz und Berlin. Nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten in Deutschland emigrierte Dessau zunächst nach Paris und anschließend in die USA, wo er Bertolt Brecht begegnete. Neben der Vertonung von Brechts literarischen Werken komponierte Dessau auch Instrumentalmusik: Sinfonien, Kammermusik oder Ballettmusiken. Dessau hat sich auch als Musikpädagoge betätigt und war Träger zahlreicher DDR-Auszeichnungen. Paul Dessau starb am 28. Juni 1979 in Ost-Berlin.

In einem Gespräch mit Hartmut Lücke im Mai 1971 spricht der Komponist unter anderem über sein erstes Zusammentreffen mit Bertolt Brecht sowie sein Wirken in der DDR.

Audio und Video zum Thema