1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Schriftsteller im Gespräch

Interview mit Hans Magnus Enzensberger

"Die Literatur kann kein Monolog sein - es gehören auch andere Leute dazu" - Hans Magnus Enzensberger spricht über seine Arbeit als Herausgeber der Buchreihe "Die andere Bibliothek".

Hans Magnus Enzensberger wurde am 11. November 1929 in Kaufbeuren geboren. Nach dem Abitur studierte er Literaturwissenschaften, Sprachen und Philosophie und promovierte 1955 zum Dr. phil. Enzensberger war auch Mitglied der legendären "Gruppe 47". Hans Magnus Enzensbergers literarisches Debüt kam 1957 mit dem Band "Verteidigung der Wölfe". Das von ihm bis heute veröffentlichte umfangreiche Werk beinhaltet vornehmlich Lyrik, aber auch Theaterstücke, Hörspiele oder Übersetzungen. Enzensberger trat ebenfalls mehrfach als Herausgeber auf. Er ist Träger mehrere Auszeichnungen und Preise.

In einem Gespräch mit DW-Redakteur Erhard Kluge im Oktober 1985 nimmt Hans Magnus Enzensberger unter anderem Stellung zur Bedeutung von Heinrich Böll und dessen moralischer und literarischer Präsenz, sowie zu seiner Arbeit als Herausgeber der Buchreihe "Die andere Bibliothek".

Audio und Video zum Thema

  • Datum 10.08.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ACnT
  • Datum 10.08.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ACnT