1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Interview

Interview mit Günter Nooke, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung

7 Jahre Deutsche Einheit: Wird die DDR-Vergangenheit verklärt?

default

Es gibt einige politische Kräfte in Deutschland, die ein Interesse daran haben, den Sozialismus in einem guten Licht erschienen zu lassen. Natürlich konnten sie in der DDR auch Rosen züchten, das hat das System nicht irgendwie gefährdet, aber den Einzelnen eine positive Erinnerung verschafft. Da sage ich, diese Erinnerungen sind individuelle Erinnerungen, die soll man keinem nehmen, aber über das System muss man schon als Unrechtssystem sprechen."
Über den Umgang mit der DDR-Vergangenheit, über Erinnerung und Verdrängung und über der Schießbefehl an der innerdeutschen Grenze spricht der Beauftragte für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe der Bundesregierung, Günter Nooke, im Interview auf DW-TV.


Audio und Video zum Thema