1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Interview mit Elizabeth Thompson, UN Koordinatorin für Rio+20

Im Interview fragen wir Frau Thompson es in der kurzen Zeit des Gipfels möglich sein soll, Einigungen herbeizuführen, über die seit 20 Jahren diskutiert wird. Denn natürlich geht es den Entwicklungs- und Schwellenländern auch darum, ihre Interessen zu verteidigen und nicht immer nur als Bittsteller gesehen zu werden.

Video ansehen 02:30

Die UN-Beauftragte ist überzeugt, dass "Wirtschaftskrise, Bevölkerungsentwicklung und Umweltzerstörung ausreichend Druck aufbauen, damit die Nationen ihren Teil der Verantwortung übernehmen". Für sie sind die gerade die globalen Veränderungen auf der Nord- und Südhalbkugel der beste Beweggrund für die Staatengemeinschaft sich noch stärker für das Klima zu engagieren.