1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Schriftsteller im Gespräch

Interview mit Edzard Schaper

"Ich schreibe aus dem, was mich innerlich bewegt" - Edzard Schaper spricht über den Inhalt seiner Werke und seine Zukunftspläne.

Edzard Schaper wurde am 30. September 1908, Ostrowo geboren. Nach dem Abbruch der Schule widmete er sich zunächst Musikstudien, wurde sodann Regieassistent und Schauspieler in Herford und Regieassistent am Landestheater in Stuttgart. Von 1930-40 lebte Schaper in Estland und arbeitete unter anderem als Korrespondent von United Press. 1940 lehnte er ab, nach Deutschland umgesiedelt zu werden. Der "Volksgerichtshof" entzog ihm die Staatsbürgerschaft und verurteilte ihn in Abwesenheit zum Tode. Über Schweden, wo er sich als Waldarbeiter und Sekretär durchschlug, gelangte Schaper 1947 in die Schweiz. Schapers erstes Buch erschien 1927 - ein Roman unter dem Titel "Der letzte Gast". Es folgten weitere Publikationen, doch den großen Erfolg brachte ihm das 1934 erschienene Buch "Die Insel Tütarsaar". Außer zahlreichen Romanen schrieb er auch Essays, Dramen und Hörspiele. Edzard Schaper starb am 29. Januar 1984 in Bern.

DW-Redakteur Hans Leo Neu sprach mit Edzard Schaper im Mai 1971 unter anderem über den Inhalt seiner Werke und seine Zukunftspläne.

Audio und Video zum Thema

  • Datum 10.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9omb
  • Datum 10.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9omb