1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nobelpreisträger

Interview mit der Nobelpreisträgerin 1982 für Frieden Alva Myrdal

"Es gibt keinen direkten Weg von der Friedensforschung zum Frieden" - Alva Myrdal nimmt Stellung zum Sinn und Zweck ihrer Arbeit.

Alva Myrdal wurde 1902 in Uppsala geboren. Sie studierte an einigen europäischen Universitäten Philosophie, Psychologie und Sozialwissenschaften. Zwischen 1945 und 1947 gab Alva Myrdal das mehrsprachige Flüchtlingsmagazin "Via Suecia" heraus und in den Jahren 1946 bis 1948 war sie die Herausgeberin der Zeitschrift "Round table on social problems". Bei der Genfer Abrüstungskonferenz (1962 - 1973) war sie schwedische Chefdelegierte und zugleich einzige Frau unter den 67 Männern. Zusammen mit dem mexikanischen Diplomaten Alfonso Garcia Robles erhielt sie 1982 den Friedensnobelpreis. Alva Myrdal starb im Alter von 84 Jahren 1986 in Stockholm. In einem Gespräch mit DW-Redakteur Mathias Besch, das am Rande der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 1970 geführt wurde, sprechen Alva und Gunnar Myrdal über hre Arbeiten auf dem Gebiet der Friedensforschung.

Audio und Video zum Thema

  • Datum 18.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Y14
  • Datum 18.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Y14