1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Interventionen am Devisenmarkt gehen weiter

Das japanische Finanzministerium will weiterhin am Devisenmarkt intervenieren. Dies sagte ein Vertreter des Ministeriums der Nachrichtenagentur Reuters. Japan habe auf Grundlage der G-7-Erklärung von Boca Raton am Devisenmarkt interveniert und werde dies auch weiterhin tun, falls dies nötig sei, so der Sprecher. In ihrer Montagsausgabe hatte die Londoner 'Times' unter Berufung auf Kreise der Bank von Japan berichtet, die Interventionspolitik zu Gunsten des Dollar sei offiziell beendet. Die japanische Notenbank teilte mit, sie könne den Bericht nicht bestätigen. Währungspolitik ist in Japan Sache des Wirtschaftsministeriums.

  • Datum 29.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4qY6
  • Datum 29.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4qY6