1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Internet-Surfen überholt Ortsgepräche

Im vergangenen Jahr haben die Menschen in Deutschland mehr Zeit im Internet verbracht als mit Ortsgesprächen. Das geht aus dem Jahresbericht der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hervor, der am Freitag in Bonn veröffentlicht wurde. Beim Mobilfunk kletterte die Zahl der Handy-Nutzer 2001 um acht Millionen auf den neuen Höchststand von 56,3 Millionen. Die Zuwächse bei den bislang vier Netzbetreibern Telekom, Vodafone, e-plus und Viag Interkom fielen aber deutlich weniger stark aus in den vorangegangenen Boomjahren. Im Westeuropa-Vergleich liegt der bevölkerungsreichste Staat Deutschland in absoluten Zahlen standesgemäß an der Spitze vor Italien, Großbritannien und Frankreich. Relativ gesehen, nähert sich die Bundesrepublik mit einer Handy-Quote von 68,6 Prozent der Bevölkerung den führenden Ländern Italien, Island, Österreich, Norwegen und Schweden an.

  • Datum 01.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1oeH
  • Datum 01.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1oeH