1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Internationales Bierfestival in Berlin eröffnet

Seit 1997 feiert die Hauptstadt das deutsche Nationalgetränk mit dem Internationalen Berliner Bierfestival. Traditionell beginnt es am Internationalen Tag des Bieres, dem ersten Freitag im August.

In diesem Jahr stehen Biere aus dem Bundesland Nordrhein-Westfalen im Mittelpunkt. Vom 4. bis 6. August können Besucher entlang der 2,2 Kilometer langen Berliner Biermeile bei freiem Eintritt flanieren und Bierspezialitäten genießen.

Das Internationale Berliner Bierfestival erstreckt sich im Stadtteil Friedrichshain an der Karl-Marx-Allee zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor. An den drei Festivaltagen bieten 344 Brauereien aus 87 Ländern rund 2400 verschiedene Biere an.

Jedes Jahr steht eine bestimmte Bierregion, ein Land oder ein Thema im Mittelpunkt der Veranstaltung. Auf 19 Bühnen sorgen nationale und internationale Künstler für Unterhaltung. Die Veranstalter rechnen mit rund 800.000 Besuchern.

Die heutige Eröffnung des 21. Bierfestivals in Berlin fällt auf den Internationalen Tag des Bieres, der 2007 in den USA ins Leben gerufen wurde - mittlerweile wird er weltweit stets am ersten Freitag im August gefeiert.

is/ak (berlin.de, brauer-bund.de)

Die Redaktion empfiehlt