1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Intel mit 39 Prozent Gewinnrückgang

Ihre erbitterte Rivalität kommt die Computerchip-Hersteller Intel und AMD teuer zu stehen. Der andauernde Preiskrieg und hohe Restrukturierungskosten drückten den Intel-Gewinn allein im Schlussquartal um 39 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar, wie der Branchenführer am Dienstag mitteilte. Auch AMD leidet schwer unter dem Kampf mit dem viel größeren Konkurrenten und hatte vor wenigen Tagen schwächere Ergebnisse für das vierte Quartal 2006 angekündigt. AMD hatte Intel mit neuen Chips verstärkt Marktanteile abgenommen, der Branchenprimus setzte im vergangenen Jahr alle Hebel in Bewegung, um wieder die Initiative zu ergreifen.
  • Datum 17.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9ihO
  • Datum 17.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9ihO