1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Intel investiert in Vietnam

Intel will 300 Millionen Dollar (253 Millionen Euro) in den Bau einer Chip-Fabrik in Vietnam investieren. Das teilte der weltgrößte Chip-Hersteller am Dienstag mit. Es handelt sich um die bislang größte Einzelinvestition eines US-Unternehmens im Land des ehemaligen Kriegsgegners. Die Fabrik in Ho-Chi-Minh-Stadt, zu der auch eine Testanlage gehört, soll bereits 2007 ihre Produktion aufnehmen und 1.200 Arbeiter beschäftigen.
  • Datum 28.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/83B8
  • Datum 28.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/83B8