1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Intel hebt Umsatzprognose an

Der weltgrößte Mikroprozessoren-Hersteller Intel hat seine Umsatzprognose für das laufende vierte Quartal wegen der starken Nachfrage nach seinen Produkten angehoben. Der Chipbauer macht nach eigenen Angaben Fortschritte beim Abbau von Lagerbeständen. Bis Quartalsende dürften diese netto um mehrere Millionen Dollar schrumpfen, erklärte Intel am Donnerstag nach Börsenschluss. Zum ersten Quartal 2005 wollte sich die Intel-Führungsspitze bei einer Telefonkonferenz aber nicht äußern.
  • Datum 03.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5wox
  • Datum 03.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5wox