1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Institute senken Prognosen

Der starke Euro drückt zunehmend die Konjunkturprognosen für Deutschland. Als drittes führendes Wirtschaftsinstitut senkte das Kieler IfW am Donnerstag die Erwartung für dieses Jahr. Die Forscher erwarten nur noch 1,6 Prozent Wachstum statt bisher 1,8 Prozent. Noch düsterer ist die Prognose für 2005 mit nur noch 1,2 Prozent. Nach Ansicht von Bundesbank-Präsident Ernst Welteke sind die Risiken für die Konjunktur in der Euro-Zone derzeit stärker als die Wachstumschancen.

  • Datum 11.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4mFX
  • Datum 11.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4mFX