1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Institute fordern Zinssenkung

Das DIW und das Münchner Ifo-Institut sprachen sich übereinstimmend für eine weitere und schnelle Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank (EZB) aus. DIW-Chef Zimmermann plädierte für eine Absenkung um einen halben Prozentpunkt. Der Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, ist sogar dafür, die Zinsen zu halbieren. Bei einem kurzen Irak-Krieg rechnet das Institut 2003 unverändert mit einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts in Deutschland von 0,9 Prozent und von 1,1 Prozent in der Eurozone. Gleichwohl seien die Risiken beträchtlich. Sollte ein pessimistischeres Szenario eintreten, wäre in Deutschland Stagnation angesagt.

  • Datum 20.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Pao
  • Datum 20.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Pao