1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Institut: Deutsche Unternehmen gehen nicht nach Osten

Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) erwartet keine massive Abwanderung deutscher Unternehmen in die östlichen EU-Beitrittsländer. Zwar könne man wegen der dort vorhandenen Kostenvorteile vermuten, dass Direktinvestitionen deutscher Firmen in diesen Ländern zunähmen, erklärte das IWH am Mittwoch. Tatsächlich aber registriere man bei den deutschen Unternehmen aber eine Bevorzugung des heimischen Standortes. Wie es weiter hieß, erwarteten die Unternehmen offenbar, dass die derzeit insbesondere durch die geringeren Löhne noch vorhandenen Kostenvorteile bald schwinden werden.

  • Datum 02.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/58Lb
  • Datum 02.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/58Lb