1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Digitales Leben

Instagram-Projekt ehrt David Bowies letztes Werk

David Bowies letzte Platte "Blackstar" überzeugte Fans und Kritiker weltweit, doch der britische Künstler selbst erlebte das Lob nicht mehr. Ein Instagram-Kanal huldigt das Album mit einem ungewöhnlichen Projekt.

Video ansehen 00:45

Instagram-Projekt ehrt David Bowies letztes Werk

Am 10. Januar 2016 starb David Bowie an Krebs, doch seine Musik lebt für immer weiter. Zwei Tage vor seinem Tod erschien offiziell das 25. Studioalbum mit dem Titel ★, gesprochen "Blackstar". Über die Jahre war sein Einfluss auf die Popmusik gigantisch, die ganze Welt betrauerte seinen Tod.

Jetzt ehrt das Instagram-Projekt "Instaminiseries" dieses letzte Werk mit einer Reihe von Videos – 16, um genau zu sein. Jeder einzelne Song auf ★ erhält ein eigenes 15-sekündiges Video, das den Song verbildlichen soll. Die Reihe der Videos unter dem Titel "Unbound" greift das Cover, die Musik und die Texte auf und nimmt den Zuschauer mit auf eine bewegende Reise durch das letzte Kapitel der David Bowie-Geschichte.

Ein letztes Mal David Bowie

Die Produzentinnen Carolynn Cecilia und Nikki Borge hatten frühen Zugang zum Album und drehten die Videos ohne Einschränkungen oder Bedingungen von Bowie selbst. Bowie wusste von dieser Idee und unterstützte sie, jedoch mischte er sich nicht ein. Laut der Pressemeldung erachtete das Jahrhunderttalent Instagram als aufregende neue Plattform, um das Geschichtenerzählen seiner Songs zu erforschen.

Die Crew von Unbound stellte die 16 Videos noch im Dezember 2015 fertig, einen Monat vor Bowies Tod. Die erste Episode geht am 25. Februar online, danach folgt eine weitere jeden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag.

ski/pg (www.davidbowie.com/www.theguardian.co.uk)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema