1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Insolvenzverwalter sieht Chancen für Woolworth-Rettung

Der vorläufige Insolvenzverwalter der Billigkaufhauskette Woolworth, Ottmar Hermann, sieht gute Chancen für eine Rettung des Unternehmens. Für Woolworth bestehe nach dem Insolvenzantrag eine "gute Ausgangsbasis", sagte Hermann am Mittwoch in Frankfurt am Main. Das Unternehmen sei "in der komfortablen Lage", noch über Geld zu verfügen. Auch hätten bereits erste Geldgeber Interesse an einem Einstieg bei Woolworth bekundet. Es gebe "Interessenten, die als Investoren in Frage kommen", sagte Hermann, ohne Namen zu nennen. Betroffen von der Pleite sind nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters 9700 von derzeit 11.000 Woolworth-Beschäftigten in Deutschland. Woolworth betreibt in Deutschland 311 Filialen.