1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Insidergeschäfte bei Potash-Angebot?

Der milliardenschwere Übernahmekampf um den kanadischen Kali-Förderer Potash hat anscheinend Gauner angelockt. Diesmal sind es zwei spanische Banker, denen die US-Börsenaufsicht SEC verbotene Insidergeschäfte vorwirft. Wie Spiegel online berichtet, sollen dieie Männer von dem bevorstehenden Kaufangebot des Bergbaukonzerns BHP Billiton für Potash gewusst und rechtzeitig Aktienoptionen zu einem günstigen Preis erworben haben. Der Insiderhandel brachte ihnen fast 1,1 Millionen Dollar Gewinn ein.