1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Innovation aus Dessau und Weimar

1919 gründete Walter Gropius in Weimar das Bauhaus, Deutschlands berühmteste Kunst- und Designeinrichtung der Klassischen Moderne. 1926 war das Bauhausgebäude in Dessau fertig, heute ist es UNESCO-Weltkulturerbe.

default

Das Bauhaus in Dessau

MoMa Ludwig Mies van der Rohe

Der Architekt Ludwig Mies van der Rohe war von 1930-33 Direktor des Bauhauses

In den 1920er Jahren wurde im Dessauer Bauhaus der Grundstein für Architektur und Design der Moderne gelegt. Bis heute ist die Schule für Gestaltung eine Pilgerstätte für Kulturfreunde. Allerdings keine, an der man nur die Meisterwerke eines Walter Gropius, eines Marcel Breuers oder eines Ludwig Mies van der Rohes bestaunt, sondern auch selbst aktiv werden kann. Das Bauhaus bietet heute Kurse für jeden Interessierten an, zum Beispiel Zeichenklassen in Wochenend-, Wochen-, oder sogar Jahreslänge.

Rundgang durch Architekturgeschichte

Die Bauten der Bauhaus-Avantgarde der 1920er und 1930er Jahre kann man bei einem Stadtrundgang bestaunen. Das Konsumgebäude von Walter Gropius, das Stahlhaus von Georg Muche und Richard Paulick, das Haus Fieger von Carl Fieger und natürlich Gropius Meisterhäuser für die Bauhaus-Lehrer, die Ende 1926 dort einzogen - sie alle sind Meilensteine der strengen funktionalen Architektur und Gestaltung. Das Bauhausgebäude sowie die Meisterhäuser wurden 1996 in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen.

Mehr als Ästhetik und Funktionalität

Bauhaus Museum in Weimar neu eröffnet

Michael Siebenbrodt, Leiter des Bauhaus-Museums in Weimar, präsentiert eine von Marianne Brandt 1924 geschaffene Teekanne

Auch in Weimar trifft man vielerorts auf das Bauhaus. Im Jahr 1919 gründete Walter Gropius in der thüringischen Stadt die bedeutendste Kunstschule des 20. Jahrhunderts. Der Gründungssitz wurde später aus politischen Gründen verlassen. Im Bauhaus-Museum können Besucher entdecken, dass hinter manchem Gebrauchsgegenstand weit mehr als Ästhetik und Funktionalität liegt - nämlich eine unglaubliche Innovation. Das Museum am Theaterplatz verfügt über eine der weltweit größten Bauhaus-Sammlungen.

WWW-Links