1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Ingolstadt gleicht in der DEL-Finalserie aus

Der Kampf um die deutsche Eishockey-Meisterschaft ist wieder offen. Nur 29 Stunden nach seinem ersten Sieg gewinnt Ingolstadt erneut gegen Köln und gleicht im vierten Play-off-Spiel aus.

Favoritenschreck ERC Ingolstadt feierte im vierten Play-off-Finale gegen die Kölner Haie einen 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)-Heimerfolg und hat nun ebenso wie Köln zwei Siege auf dem Konto. Derek Hahn (9. Minute), Jean-Francois Boucher (38.), Kapitän Tyler Bouck (55.) und Robert Sabolic (59.) erzielten die Tore für den Tabellen-Neunten der Deutschen Eishockey Liga (DEL), der bereits Titelverteidiger Eisbären Berlin und den Vorrundensieger Hamburg Freezers ausgeschaltet hatte. Für Köln traf Daniel Tjärnqvist (39.). Die Haie mit Ex-Bundestrainer Uwe Krupp an der Bande, die ihre neunte Meisterschaft anpeilen, waren mit zwei Siegen in die Endspielserie gestartet. Zum Titelgewinn sind vier Erfolge notwendig, in Spiel fünf am Freitag (25.04.2014) hat wieder Köln Heimrecht. Am Sonntag stehen sich beide Teams wieder in Ingolstadt gegenüber. Erst dann kann frühestens eine Meister-Entscheidung feststehen.

og/ck (sid, dpa)