1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Informationen für Bewohner der Euro-Länder

Infos für alle diejenigen, die Bargeld von Euro-Währungen haben und nicht in einem Euro-Land leben.

default

Ab dem 1. Januar 2002 heißt es in 12 Euro-Ländern: Einkaufen mit dem Euro

Muss ich zum Bankschalter, um meine alten Scheine in Euro-Bargeld umzutauschen?

Wer in einem Euro-Land wohnt und nur noch geringe Mengen an altem Bargeld hat, der kann diese letzten, alten Scheine und Münzen einfach bis Ende Februar 2002 beim Einkaufen ausgeben. So lange nehmen in den meisten europäischen Ländern die Geschäfte noch die alten Währungen an. Als Wechselgeld bekommt man Euro zurück.

Wer neues Bargeld braucht, holt es sich wie bisher: am Geld-Automaten. Ein Gang zur Bank ist also für die meisten Bürger in Euroland unnötig. Ausnahme: Wer größere Schein- oder Münzbestände hat (Sparstrümpfe etc.) muss diese in einer Bank umtauschen.

Ich wohne in einem Euroland und habe neben meiner nationalen Währung noch Scheine anderer Euro-Staaten. Beispielsweise, wenn ich in Spanien wohne und noch D-Mark habe. Was mache ich damit?

Sie können bis zum 31. März 2002 bei den Filialen der Spanischen Notenbank Ihre D-Mark kostenlos in Euro (bzw. vor dem 1. Januar 2002 in spanischen Peseten) umtauschen. Gleiches gilt auch für alle anderen Euro-Länder. Hier tauschen alle Zentralbanken bis zum 31. März 2002 kostenlos alle anderen Euro-Währungen um. Einzige Einschränkung: Münzen werden nicht umgetauscht! Adressen und Öffnungszeiten der Notenbank-Filialen gibt es zu allen Euro-Ländern auf der Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums Kiel EVZ (siehe unten).

Ich wohne in Deutschland und habe noch aus meinen Urlauben Bargeld anderer Euro-Staaten wie portugiesische Escudos oder französische Francs übrig. Was mache ich damit?

Sie können diese bis zum 31. März 2002 in den Filialen der Landeszentralbanken kostenlos in Euro (bzw. vor dem 1.1.2002 in D-Mark) umtauschen. Einzige Einschränkung: Münzen sind ausgenommen! Sinnvoll ist es, mit dem Umtausch nicht bis 2002 zu warten, um Wartezeiten zu vermeiden. Adressen und Öffnungszeiten der Filialen der Landeszentralbanken gibt es auf der Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums Kiel EVZ (siehe unten).

Wo kann ich mich weiter informieren?

Es gibt ein breites Angebot an Euroseiten im Internet. Die besten haben wir für sie ausgewählt und auf einer eigenen Euro-Link-Seite zusammengestellt.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links