1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Inflation in der Euro-Zone

Wegen hoher Energiepreise hat die Euro- Zone 2006 im sechsten Jahr in Folge ihre Inflation nicht in den Griff bekommen. Die Durchschnitts-Rate blieb im Vergleich zu 2005 unverändert bei 2,2 Prozent, berichtete die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg. Nur bei Raten von knapp unter 2 Prozent sieht die Europäische Zentralbank (EZB) mittelfristig die Preisstabilität in den Ländern des gemeinsamen Währungsgebietes gewährleistet. Nach früherer Einschätzung des EZB-Präsidenten Jean-Claude Trichet sind die Risiken weiterhin nicht gebannt. Im Visier sind vor allem die Ölpreise.
  • Datum 17.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9ihG
  • Datum 17.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9ihG